Wie Du saisonal und gesund durch den Winter kommst

Von Jan Grabow

Gesundes Winteressen – geht das überhaupt? Nun, wo es draußen kalt und dunkel, und das heimische Obst- und Gemüseangebot ziemlich klein geworden ist, was bleibt einem noch übrig? Bevor du diesen Gedankengang weiterverfolgst, und dich mit einem ruhigen Gewissen hauptsächlich von Spekulatius, Kuchen und Keksen ernährst, erfährst du in diesem Artikel drei gesunde und saisonale Lebensmittel für den Winter.

Zunächst sei gesagt, dass vor allem im Winter eine vitaminreiche und gesunde Ernährung sehr wichtig ist. Denn besonders in dieser Jahreszeit sollte man eine möglichst starke körpereigene Abwehr aufbauen. Dies ist durchaus möglich, denn auch im Winter findest du frisches Gemüse aus dem heimischen Freilandanbau auf der Theke. Du musst nur wissen, wonach genau du Ausschau halten solltest.

 

Grünkohl – das ultimative Winteressen

Auch wenn Kohl nicht besonders exotisch klingt, ist es super gesund! Grünkohl schmeckt nicht nur sehr lecker und lässt sich auf zahlreiche Weisen vorbereiten, sondern enthält auch noch viele Nährstoffe und Vitamine: Vitamin E, Vitamin C, Magnesium, Kalium und mehr Eiweiß, als jede andere Kohlsorte.

Vorbereitungstipp: Als Smoothie, Auflauf oder Snack, z.B. in knuspriger Chipsform, zubereiten.

frischer grünkohl


Birnen – auch im Winter lokal zu finden

Im Winter findest du zwar keine Birnen an den Bäumen, allerdings gibt es sogenannte Wintersorten, die sich im Winter bequem lagern lassen. So kommst du trotz Kälte an die Früchte aus regionalem Anbau. Birnen sind ebenfalls sehr gesund, sie enthalten viele Ballaststoffe und die Vitamine A, B und C. Zudem sind sie leicht verdaulich.

Vorbereitungstipp: Frisch genießen oder in Kuchen, Salaten oder Säften verwenden.

birnen


Champignons – die Pilz-Klassiker

Diese beliebten Zuchtpilze werden das ganze Jahr über geerntet und sind daher auch im Winter lokal erhältlich. Champignons sind kalorienarm und enthalten Aminosäuren, Vitamine B, D, E und K sowie die Mineralstoffe Eisen, Kalium und Zink.

Vorbereitungstipp: Pilzsoße zubereiten oder für zwischendurch in Scheiben schneiden, braten und auf einen Avocado-Toast legen.

champignons


 

Nun bleiben keine Ausreden mehr, um sich auch im Winter gesund zu ernähren! Teilt uns gerne in den Kommentaren mit, welches Obst- und Gemüse ihr in dieser Jahreszeit lokal einkauft.