WIE WIR DEN REGENWALD SCHÜTZEN

NOMOO unterstützt das Regenwaldschutzprojekt Resex Rio Preto Jacundá, welches sich um den Schutz des Regenwaldes in der Region Machado im Bundesstaat Rondônia in Brasilien sorgt. Es beinhaltet Kooperativen zur Kultivierung von Kautschuk, Açai, Paranuß und Copaifera Maßnahmen zum Schutz von vor dem Aussterben bedrohten Arten. Der Schutz der Artenvielfalt zählt zu den Prioritäten des Jacundá-Waldschutzprojektes. Immer mehr Flächen des Regenwaldes werden zugunsten neuer Palmölplantagen und der Rinderzucht gerodet. Das Projekt Jacundá hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, über die Projektlaufzeit von 30 Jahren dafür Sorge zu tragen, dass, anstatt von 35 Tausenhektar nur 460 Hektar gerodet werden. Damit können wir insgesamt über 12 Millionen Tonnen CO2 einsparen und über 787 Tierarten und 276 Pflanzen nachhaltig vor dem Aussterben bewahren.

WIE WIR DIE BEVÖLKERUNG UNTERSTÜTZEN

Im Rahmen des Regenwaldschutzprojekt Resex Rio Preto Jacundá werden auch soziale Projekte vor Ort finanziert. Etwa 130 Einwohner der Gemeinde werden dabei miteinbezogen. Projekte sind beispielsweise der Bau einer Schule und eines Bildungszentrums für Erwachsene, der Bau von Wohnhäusern, einer Caféteria und eines Gemeindeamtes mit Computerräumen.

ERFAHRE MEHR